Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

               Vereinsemblem

Wir informieren Sie mit dieser Seite über

unseren Tiernachwuchs - Neu / Umbaumaß =

nahmen und Veranstaltungen auf der

Anlage = Tier-und Vogelpark Forst =

             Herzlich willkommen lieber Besucher!

Ponyreiten im Tierpark am 12.02.2017

Veröffentlicht am 11.02.2017

Die Jugendabteilung vom Tierpark veranstaltet am Sonntag -12.02.2017 - wieder ein

Ponyreiten .

Es besteht die Möglichkeit auf einem geführten Pony oder Esel - eine größere Strecke 

auf einem dieser Tierarten mit Sattel zurückzulegen .

Es sind einige Betreuerinnen dabei , die allen Kindern beim aufsitzen helfen und auch 

 für ihre Sicherheit sorgen .

Machen sie ihren Kindern eine Freude und besuchen uns von 14 - 16 Uhr am Ponygehege .

 

Ganzen Eintrag lesen »

Wieder die Weihnachtskrippe aufgebaut .

Veröffentlicht am 03.12.2016

Inzwischen ist es im Tierpark schon Tradition , dass zum ersten Advent eine Krippe

mit der heiligen Familie aufgebaut wird .

Ziegen und Esel bereichern den Krippen Standort und weihnachtliche Musik erschallt

über den vorderen Bereich der Parkanlage .

Der Tier-und Vogelpark Forst wünscht allen ein frohes Fest und Prosit Neujahr !!!

Ganzen Eintrag lesen »

Der Nikolaus besucht den Tierpark .

Veröffentlicht am 28.11.2016

Am Sonntag den 04.Dezember besucht der Nikolaus ab 17'30 Uhr den Tierpark in Forst .

Dieser wird wieder Geschenke aus seinem vollen Sack für die (hoffentlich ) lieben

Kinder herausholen .

Eltern/Großeltern können an der Futterküche für ihre Kinder Geschenke mit dem Namen

des zu beschenkenden oder mit einem kleinen Zettel -gute Taten -die der Nikolaus dann

erwähnt, abgeben .

 

Ganzen Eintrag lesen »

Junges Beo und Hirtenmania Paar im Tierpark Forst

Veröffentlicht am 09.10.2016

Der Tierpark Forst hat nach einer Renovierung der Vogelvoliere gegenüber dem Diorama

zwei -neue Stararten in dem artgerechten Bau eingesetzt.

 

  Der BEO oder MYNAH / Gracula religiosa / ist eine Vogelart aus der Familie der Stare . 

  Beide Exemplare sind ein Jahr alt , sprechen einige Wörter und Sätze .

  Der HIRTENMANIA  / Acridotheres tristis / ist ein ursprünglich asiatischer Singvogel

  auch aus der Starfamilie .

  Die beiden jungen Hirtenmanias sind knapp ein halbes Jahr alt .

  Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Besichtigung der neuen Vögel und lassen sie sich

  von dem Sprachtalent der Beos überraschen .

                                                                                                              sepro

 

Ganzen Eintrag lesen »

Wieder Zuwachs im Pony Gehege

Veröffentlicht am 02.09.2016

Am Montag 29.August hat unsere Ponystute ein gesundes Fohlen geboren .

Nach zwei Eselfohlen im Juli -zwei Alpakastuten vor drei Wochen -jetzt noch ein

Ponyfohlen - somit hat sich der Tierkindergarten zur Freude unserer kleinen Besucher 

stark vermehrt und lädt zum längeren Verweilen an den Gehegen ein .

Ganzen Eintrag lesen »

Nochmaliger Zuwachs bei der Eselfamilie

Veröffentlicht am 28.05.2016

Am 20.Mai hat die zweite Eselstute ein Fohlen / männlich / geboren .

Stute und das Fohlen sind wohlauf , das Ponygehege ist mit den beiden Neuzuwächsen ein

großer Besuchermagnet für die jungen Parkbesucher .

Die Tierpark AG ist beim Sommerfest im Jugendhaus in Forst an zwei Tagen mit der 

Möglichkeit zum Pony und Eselreiten dabei .

Samstag 04.06 - Reiten von 16 - 18 Uhr

Sonntag 05.06 -  Reiten von 13 - 17 Uhr 

Der Erlös füllt dann das Sparschwein der Jugendabteilung 

Ganzen Eintrag lesen »

Zuwachs bei der Eselsfamilie

Veröffentlicht am 12.05.2016

Am 8.Mai hat die Eselfamilie ein neues Mitglied bekommen .

Dadurch hat sich der weibliche Anteil in der Gruppe um ein weiteres Mitglied erhöht .

Der Tierarzt war nach der Erstuntersuchung sehr zufrieden mit dem Neuankömmling .

Über einen Namen für den Nachwuchs wird noch in der Vorstandschaft beraten -auch die

Parkbesucher können sich per E-mail an der Namensfindung beteiligen .

Die Namensvorschläge sind im Schaukasten auf der Parkanlage aufgeführt .

 

Ganzen Eintrag lesen »

Neugestaltung vom Affengehege

Veröffentlicht am 22.04.2016
Ganzen Eintrag lesen »

Kängurunachwuchs

Veröffentlicht am 27.01.2016

Neun Monate lang lebte der kleine "Wigo" in der Beuteltasche seiner Mutter, bevor er von der

Größe einer Bohne bis zu einem Gewicht von ca.800 Gramm und 25 cm Größe herangewachsen war.

Dann verließ er zum ersten Mal den Beutel um seine Welt zu erkunden .

Leider verstarb seine Mutter kurz darauf und der kleine Wigo blieb alleine zurück.

Die anderen Tiere aus der Kängurugruppe lehnten den Neuzukömmling ab und damit war für 

den Tierpark ein rasches Handeln vonnöten um den Kleinen am Leben zu erhalten .

Von der Notlage des kleinen Wigo berührt wagte sich unsere Tierparkmitarbeiterin "Sandra "

aus Untergrombach an das Experiment , das Känguru bei sich aufzunehmen und das Tier

 gemeinsam mit ihrer Familie groß zuziehen .

Nach anfänglichem Stress -alle 4 Stunden ein Fläschchen laktosefreie Milch vorbereiten - hat sich  

die Nahrungsaufnahme normalisiert denn alle Kängurus sind laktoseintolerant und trinken bis zu  

einem Alter von 2 Jahren noch Muttermilch , deshalb bekommt Wigo noch immer sein Milch - 

fläschchen als Nahrungsersatz .

 

Seit August 2015 hat sich das Leben für Sandra und ihre Familie grundlegend geändert und mit 

der Zeit hat sich die Pflegefamilie zu Känguruexperten entwickelt .

Mit einem abwechslungsreichen Speisenplan der für Wigo erarbeitet wurde , kommen jeden

Tag Spezialmüslis für Kängurus , Karotten , Hirsekringel , Eichenblätter und Rinde aufs Tablett .

Viele Fachbücher , Berichte und Ratschläge aus dem Internet waren dazu erforderlich um auf

diesem Neuland einen Erfolg bei der Aufzucht zu garantieren .

 

Aus dem Beuteltier ist inzwischen ein kleiner Wilder geworden , etwa gleich einem 2 jährigen Kind .

Er wiegt jetzt schon 6 kg und ist 60 cm groß ,was bei ausgewachsenen Zustand bis 110 cm und

20 kg Gewicht bedeuten .

In der Wohnung sind für ihn feste Plätze reserviert ,wo er auf Wickelunterlagen sitzt oder liegt .

Schmusen gehört mit zu seiner Lieblingsbeschäftigung und falls er mal nicht die Beachtung

bekommt die er sich erhofft - oder etwas will - faucht und knurrt er wie eine Katze - bis er

die nötige Aufmerksamkeit erhält .

Wigo ist ein reinliches Tier und verrichtet seine Geschäfte im Katzenklo . Danach knurrt und 

faucht er so hartnäckig bis das Klo gesäubert wird , deshalb darf er sich zu Sohn Robin mit dem

er sich gut angefreundet hat , auch mal neben ihn ins Bett legen .

 

Auch im Kindergarten ist das Känguru schon lange ein Tagesgespräch . Wenn der Hausherr

seinen Sohn Robin zu der Einrichtung bringt , so ist Wigo in einem gepolsterten Rucksack dabei 

der auf der Brust oder auf dem Rücken getragen worin er sich zurückziehen kann - ein großer

Star und er verhält sich zu den Kindern sehr sozial und verspielt .

Bei kleinen Ausflügen auf den Michaelsberg darf er ganz aus dem Rucksack heraus und entfernt

sich nur wenige Meter von der Pflegefamilie auf die er stark fixiert ist .

                                                                                                                       Radi

 

 

 

        Der Tier-und Vogelpark Forst bedankt sich recht herzlich bei Sandra

        und ihrer Familie für die große Geste , dem kleinen Känguru ein

        weiterleben ohne seine Mutter zu ermöglichen .

                                                                    Danke Sandra               

        

                  

 

                                                                                                                                                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren

Veröffentlicht am 05.12.2015

Die Adventszeit ist angebrochen und ein langjähriger Brauch im Tierpark gepflegt , unsere

Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren für alle kleinen Besucher aufzubauen um ihnen die

Geschichte der heiligen Familie nahe zubringen .

Mit weihnachtlichen Klängen die auf der gesamten Anlage erschallen ist die Krippe immer 

wieder ein "Hingucker "den die freiwilligen Helfer mit ihrem Aufbaumeister  -Günther Huber -

jährlich zustande bringen .

Wir wünschen unseren Parkbesuchern besinnliche Festtage und hoffen das sie auch im Jahr 2016

wieder so zahlreich die Anlage besuchen .

                                                                                                            sepro

 

                                            

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Melden Sie sich an, um Neuigkeiten von uns zu erhalten

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.